Wie schafft die Instandhaltung den Schritt vom Kostenfaktor zum Wertschöpfungspartner? Wie sieht der Weg hin zu einer zukunftsorientierten Instandhaltung aus? Technische Aspekte, Management- und Zukunftsthemen werden bei den INSTANDHALTUNGSTAGEN im April trainiert und diskutiert.

Branchengrößen wie Bernecker + Rainer, H&H Systems, Steyr-Werner, MAGNA, EPLAN, GMP und Co. haben Ihr Kommen bereits zugesagt. Diskutieren Sie mit von 04. bis 06.April 2017 in Klagenfurt!

Das umfangreichste Programm aller Zeiten:
2017 werden ganz besondere INSTANDHALTUNGSTAGE!

„2017 werden ganz besondere INSTANDHALTUNGSTAGE“, stellt Initiatorin Jutta Isopp stolz fest. „Nicht nur, dass die Veranstaltung nun schon zum 10. Mal stattfindet, auch wir als Veranstalter haben einiges zu feiern! Die Unternehmen Messfeld GmbH und dankl+partner consulting bestehen nun bereits seit 10 bzw. 20 Jahren erfolgreich am Markt! Das werden wir gemeinsam mit unseren Kunden, unserem Team und den Besuchern feiern!“.

Mit dem breitesten Trainings- und Vortragsprogramm der letzten 10 Jahre werden technische Aspekte ebenso beleuchtet, wie Management- und Zukunftsthemen. Die Themenbreite von Dehnungen und Kräfte richtig messen, über Instandhaltungsoptimierung und Maintenance 4.0 hin zu Führungs- und Innovationsthemen zeigt, wie vielfältig die Instandhaltung ist und mit welchen Herausforderungen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter täglich konfrontiert sind.

ZUM PROGRAMM >>

ZUR ANMELDUNG >>

Am Kongresstag (06.04.2017) werden u.a. Vortragende der Unternehmen greiner packaging, MAGNA, EPLANund GMP Machine Parts ihre Erfahrungen teilen und Einblicke in ihre Organisationen geben. Gleichzeitig werden bei der begleitenden Fachausstellung am 06. April heimische und international tätige Unternehmen wie etwa Bernecker + Rainer, Conrad Electronic, Denios, DEWESoft, GMP, H&H Systems, Kugellager Leitner, PDS, Sintronics, Steyr-Werner, Testo und Co erwartet.

AUSZUG PROGRAMM:

Training 1 | Optimierungspotenziale in der Instandhaltung erkennen und umsetzen.
Training 2 | Maintenance 4.0: Predicitive Maintenance in der Praxis.
Training 3 | Führung ohne Vorgesetztenfunktion. So leiten Sie Ihr Team.
Training 4 | Dehnungen und Kräfte richtig messen.
Training 5 | Anlagensubstanzbewertung als Werkzeug zur mittel- und langfristigen Ausrichtung der Instandhaltungsstrategie.
Training 6 | Anlagenproduktivität systematisch steigern. Verfügbarkeit erhöhen. Anlagenkosten reduzieren. (TPM).
Training 7 | Persönlich erfolgreicher als Techniker.
Training 8 | Organisation und Verwaltung von Rechtsvorschriften in Instandhaltung und Facility Management.
Training 9 | Infarottechnik.

Training 10 | Von der Idee zum Erfolg.
Training 11 | Die richtigen Ersatzteile beschaffen und lagern. Kosten und Verfügbarkeiten optimieren.
Training 12 | Risikobasierte Instandhaltung in der Praxis anwenden.
Training 13 | Ihr Weg zu zuverlässigen Anlagen. Schwachstellen identifizieren und eliminieren.
Training 14 | Tribologie.
Training 15 | Condition Monitoring Automatisierung.

www.instandhaltungstage.at

 

 

Jetzt anmelden! Instandhaltungstage 2017 - Instandhaltung, Asset Management, Condition Monitoring, Instandhaltung 4.0

Fotocredit: (c)wildbild